Navigation:
Du befindest dich hier:
› aktuelle Seite

Einen Studienplatz tauschen

Am Anfang ...

"Die Uni hat nicht die Schwerpunkte, die mich interessieren."
"Ich möchte mehr von der Welt sehen."
"Ich fühle mich in dieser Stadt einfach nicht wohl."
"Ich möchte näher an zu Hause wohnen."
"Ich möchte endlich mit meinem Freund zusammenziehen, der arbeitet aber in einer anderen Stadt."
... Es gibt viele Gründe, warum man seinen Studienplatz tauschen möchte. Doch wie stellt man das am besten an?

Ich selbst führe nun schon seit 3,5 Jahren eine Fernbeziehung und möchte dem ewigen Hin- und Herfahren und Vermissen ein Ende setzen. Doch das ist leider leichter gesagt, als getan.

Wichtige Fragen - wichtige Antworten

  • So gibt es viele Hindernisse, die sich einem unerwartet in den Weg stellen können.
  • Werden z.B. alle Studienleistungen, die bisher erbracht wurden, angerechnet?
  • Stimmt der Modellstundenplan einigermaßen mit dem bisherigen überein, oder müssen sehr viele Veranstaltungen nachgeholt werden?
Man sollte sich auf jeden Fall früh genug darüber informieren, ob die Wunsch- Uni wirklich die passende für die eigenen Bedürfnisse ist. Informieren sollten ihr euch folgerndermaßen:

Vergleicht euren bisherigen Modellstundenplan mit dem an eurer Wunsch- Uni. Stimmen die Module einigermaßen überein oder habt ihr so viel verpasst, das es kaum möglich ist, alles nachzuholen ohne dabei länger studieren zu müssen?
(Dabei ist zu beachten, dass ihr vielleicht schon Module gemacht habt, die an eurer Wunsch- Uni erst in einem späteren Semester unterrichtet werden. Ist das der Fall, also habt ihr z.B. schon zwei Module gemacht, müsst jedoch aus einem früheren Semester zwei Module nachholen, wiegt sich das auf!)

Den Modellstundenplan findet ihr in der Prüfungsordnung (auch auf jeden Fall angucken!) eures Studienganges. Diese findet man meistens als Internetlink unter der allgemeinen Beschreibung eures Studienganges auf der Uniseite. Außerdem solltet ihr die Prüfungsordnung auf der Internetseite des Fachbereiches finden. Einfach mal rumklicken!

Auf vielen Uniseiten findet ihr außerdem schon eine Anleitung zum Studienortwechsel und Infos zur Anrechnung von Studienleistungen und Fachsemestern.

Außerdem solltet ihr einfach mal im Studierendensekretariät (oder bei der Studienberatung) anrufen und euer Anliegen schildern. Dort bekommt ihr weitere wertvolle Tipps oder werdet, wenn man euch dort nicht weiterhelfen kann, an die passende Anlaufstelle weitergeleitet.

Die Telefonnummer dieser Einrichtungen findet ihr auf der Internetseite der Universität.

Empfehlenswert ist es außerdem alles genau zu planen. Habt ihr z.B. Module, die über zwei Semester gehen und die ihr evtl. umsonst ein Semester lang besucht? In dem Fall solltet ihr mit dem Modulverantwortlichen sprechen und nachfragen, ob man euch die Hälfte der Credit Points anrechnen kann, da ihr ja ein Semester lang die Veranstaltungen besucht habt oder ob ihr das komplette Modul in einem Semester durchziehen könnt. Letzteres ist, aus eigener Erfahrung, mit sehr viel Aufwand und Arbeit verbunden.

Was ist, wenn sich herausstellt, dass die Wunsch- Uni nicht das ist, was man sich vorgestellt hat? Möchte man in einen "Ballungsraum" wechseln, ist das kein so großes Problem, denn dort hat man meist mehrere potentielle Universitäten zur Auswahl (okay ist teilweise dann auch mit Pendeln verbunden, aber es ist machbar!). Hat man jedoch nur eine Uni zur Auswahl, muss man sich überlegen, ob man bereit dazu ist, evtl. länger zu studieren, als bisher geplant.

Die Tauschbörsen

Sind alle Formalitäten geklärt (einen guten Einblick über alle Formalitäten bekommt ihr auch noch einmal unter: Studienplatztausch Infos), heißt es: "Will überhaupt jemand aus meiner Wunsch-Uni mit mir tauschen?" Um das herauszufinden, sollte man sich im Internet nach Tauschbörsen umschauen. Ich selbst bin bei sieben Tauschbörsen angemeldet. Neben www.uni-pur.de gibt es noch viele andere Tauschbörsen, wo ihr euren Tauschwunsch in jedem Fall aufgeben solltet!
Außerdem habe ich mich bei StudiVZ nach Tauschgruppen umgeschaut. Zu nennen sind die Gruppen "Studienplatztausch" und für Psychologen, wie mich, die Gruppe "Studienplatztausch Psychologie". Sucht man weitere Gruppen zum Thema Studienplatztausch, findet man außerdem "Studienplatztausch Medizin", "Studienplatztausch Lehramt", usw. usw.! Möchtet ihr euren Studienplatz tauschen, heißt es also: Selbstinitiative ergreifen! Seid kreativ und einfallsreich. Fahrt z.B. in eure Wunsch- Uni und hängt dort Zettel mit eurem Tauschangebot aus.
Manchmal kommt euch auch der Zufall zur Hilfe. So wurde ich bei StudiVZ von einem Studenten angeschrieben, der unbedingt an meine Uni wechseln möchte und mir Aachen geboten hat. Da fiel mir erst auf, dass diese Uni auch für mich in Frage kommen würde.

Sollte der Studienplatztausch nicht klappen, versucht es auf offiziellem Wege und bewerbt euch direkt bei eurer Wunsch- und den möglichen Ausweichunis (für den Fall, dass ihr nicht an euer Wunsch- Uni angenommen werdet)! Alles zum Thema Bewerbung zum höheren Fachsemester findet ihr auf der Internetseite der Universiät.

Auf diesem Wege... viel Durchhaltevermögen, Einfallsreichtum und Glück!

Die neuesten Foreneinträge


Die neuesten Studienplatztausch Anzeigen




Die [uni-pur.de]-Umfrage

Ist es schwer, einen Studentenjob zu bekommen?



Die neuesten Studentenjobs

Copyright 2005-2017 [uni-pur.de]

Datenschutz