Navigation:
Du befindest dich hier:
› aktuelle Seite

Nach dem Einzug...

Nachdem du in deine neue Wohnung eingezogen bist, gibt es noch ein paar Dinge, du erledigen musst, z.B. dich in deiner neuen Heimat anmelden. Am besten bekommst du über die Internetadresse der jeweiligen Stadt heraus, wo du dich anmelden musst und was du dafür mitbringen musst (meistens ist es der Personalausweis, das Anmeldeformular, das vom Vermieter ausgefüllt wurde und eine Gebühr). Wenn du dich nicht in deinem alten Wohnort abmeldest, solltest du beachten, dass in einem dieser Ort eventuell eine Zweitwohnsitzsteuer gezahlt werden muss. Diese berechnet sich nach der jährlichen Nettomiete (in Hamburg sind es z.B. 8%, in Berlin 5%, Dortmund 12% und in München 9%). Erkundige dich vor der Anmeldung als Zweiwohnsitz unbedingt, ob diese Steuer anfällt!

Ummeldung von Fahrzeugen

"Die Zuteilung des amtlichen Kennzeichens für ein Kraftfahrzeug hat der Verfügungsberechtigte bei der Zulassungsbehörde zu beantragen, in deren Bezirk das Fahrzeug seinen regelmäßigen Standort haben soll." (§ 23 Abs. 1 S. 1 StVZO)

Unabhängig von deinem Haupt- und Nebenwohnsitz ist dein Auto da anzumelden, wo es den regelmäßigen Standort haben soll.

Hausratversicherung

Jeder der über einen eigenen Hausstand verfügt sollte eine Hausratversicherung besitzen. Die Hausratversicherung ist eine Schadensversicherung, die mehrere Risiken in einem Versicherungsvertrag abdeckt wie z.B. Brand, Blitzschlag, Explosion, Leitungswasserschäden, Sturmschäden, Einruchdiebstahl, Vandalismus und Raub. Eine günstige Hausratversicherung ist völlig ausreichend, denn die Leistungen sind fast überall gleich. Deshalb solltest du vor dem Abschluss unbedingt einen Preisvergleich machen.

(/jg)
Copyright 2005-2017 [uni-pur.de]

Datenschutz