Navigation:
Du befindest dich hier:
› aktuelle Seite

Was ist CTM?

"Du studierst WAS?" - Diese Frage ist die bisher häufigste Reaktion auf meinen Studiengang gewesen, seit ich vor 3 Jahren begonnen habe in Bremerhaven zu studieren. Das war damals, als der Studiengang noch Cruise Industry Management hieß… Jetzt wurde er umbenannt und heißt „Cruise Tourism Management“. Aber „Du studierst WAS?“ wird wohl immer noch die häfigste gestellte Fragen sein, wenn du deinen Studiengang erwähnst.

Cruise Tourism Management (CTM) klingt offenbar nicht gleich nach Lehramt, Jura oder Medizin.

Um weitere Mittverständnisse des Studienganges wegen zu vermeiden, kann man recht schnell und einfach zur deutschen Version übergehen und sagen, dass man See-, bzw. Kreuzfahrttouristik studiert. Die Reaktion darauf war dann meist: "Wie, SOWAS kann man studieren?" Ja, ganz recht. Seit 2003 gibt es nun schon den Bachelor Studiengang (International) Cruise Industry Management an der Hochschule Bremerhaven. Etwa 70% der Vorlesungen sind auf Englisch und daher ist CIM sehr international ausgerichtet. Da die Kreuzfahrtindustrie seit Jahren wächst, wurde dieser Studiengang in enger Zusammenarbeit mit Experten der Kreuzfahrtbranche konzipiert und nach deren Anforderungen entwickelt.
Da die Professoren sich viel Mühe geben den Studiengang ideal für die Studenten auszulegen, wurde, wie schon bereits erwähnt, aus CIM CTM. CTM ist ein 8 semestriger Studiengang der ein Auslands- und Praktikumssemester beinhaltet. 80% der
Vorlesungen sind auf Englisch, die Vorlesungen sind sehr praktisch gehalten und man hat viele Projekte.
Oftmals wird man gefragt, ob es schwer ist den Vorlesungen auf Englisch zu folgen- das ist auch mit Schulenglisch kein Problem! Ein paar Wochen Eingewöhnungszeit und man kommt super mit. Ich persönlich war vor dem Studium noch ein Jahr in Amerika und England- da kann man dann 100% sicher sein, dass keinerlei Verständnisprobleme aufkommen können.

Wenn ihr noch Informationen zur Stadt Bremerhaven haben wollt, gibt es hier bei uni-pur.de auch einen Infotext - da steht dann alles Wichtige drin (Studieren in Bremerhaven). Aber nochmal hier zu erwähnen sind unsere legendären Hochschulparties!

Zahlen und Fakten des Studienganges

Was genau ist CTM?
  • Ein Wirtschaftsstudiengang mit seetouristischer Ausrichtung.
  • Eingerichtet 2003 und akkreditiert seit 2004 (CIM).
  • Umbenannt auf CTM in 2011.
  • 4-jähriges intensives Vollzeitstudium in BWL und Tourismus.
  • Hoher Praxisbezug und enge Zusammenarbeit mit Unternehmen.
  • Abschluss mit dem international anerkannten Grad Bachelor of Arts (BA).
  • Beschränkt auf 40 Studienplätze pro Jahr.
  • Unterrichtssprachen Englisch (80%) und Deutsch (20%)
  • Eine weitere Fremdsprache ist Pflichtfach
  • (See-)touristisches Praktikum in einem Unternehmen deiner Wahl
  • Auslandssemester an einer Uni im Land deiner Wahl
  • Sehr viele praktische Projektarbeiten
  • Aufbau spezieller persönlicher und sozialer Schlüsselkompetenzen

Die Zulassungsvoraussetzungen

Abgesehen vom Abitur oder einem gleichwertigen Abschluss braucht man hervorragende Englischkenntnisse (und Deutschkenntnisse, als ausländischer Student), die man mit entsprechenden Zertifikaten nachweisen muss, sofern Deutsch bzw. Englisch nicht die Muttersprache ist. Generell wird das Niveau C1 gemäß dem europäischen Referenzrahmen gefordert.

Das Auswahlverfahren

Diesen Studiengang kann man bisher ausschließlich an der Hochschule Bremerhaven studieren. Da es für ganz Deutschland nur sehr wenige Plätze gibt, ist der Studiengang oft zulassungsbeschränkt (so auch zum Wintersemester 2011/2012). Die Entscheidung, ob es eine Zulassungsbeschränkung gibt, wird jedes Jahr von der Hochschule getroffen. Bewerben muss man sich direkt bei der Hochschule. Informationen gibt es auch beim Immatrikulationsamt der Hochschule Bremerhaven (Tel. 0471/4823125 und auf der Homepage der Hochschule Bremerhaven.

Ich hoffe, dass ihr einen kleinen Überblick des Studienganges bekommen konntet. Weitere Informationen zu Bewerbung, Inhalten oder Dozenten findet ihr unter
www.cim.hs-bremerhaven.de oder www.hs-bremerhaven.de


Dieser Text wurde uns freundlicherweise von Margret Cordesmeyer zur Verfügung gestellt (überarbeitet von Julia Nass 07/11)


Copyright 2005-2017 [uni-pur.de]

Datenschutz