Navigation:
Du befindest dich hier:
› aktuelle Seite

Studiengang Medientechnik an der HAW Hamburg

Zum Studiengang Medientechnik an der HAW Hamburg von Björn Oesterle

Das Studium umfasst acht Semester, von denen eines ein Praxissemester ist. Die Vorlesungen werden in seminaristischer Form in Gruppen mit maximal 40 Teilnehmenden abgehalten. Teilweise werden die Vorlesungen durch praktische Übungen in Medienlaboren ergänzt.
Der Fachbereich ist in einem eigenständigen Gebäude untergebracht und man kennt recht schnell die Mitstudierenden. Die in den ersten Semestern relativ zahlreich vertreten sind. Im Hauptstudium sind Vorlesungen zu fünft oder noch weniger keine Seltenheit gewesen.
Studienbegleitende Praktika werden in professionellen Medienbetrieben unter Anleitung von Professoren, Assistenten sowie praxiserfahrenen Experten durchgeführt. Dadurch soll gewährleistet werden, dass die Studierenden immer an Geräten auf dem neusten Stand der Technik geschult werden. In speziellen Lehrveranstaltungen werden den Studierenden gestalterische und künstlerische Themen vermittelt.
In den Ateliers von Studio Hamburg und im Forum der Hochschule für Musik und Theater hatte ich solche Praktika, die immer interessant waren und erste Einblicke in sonst verschlossene Bereiche gaben.
Das Studium zeichnet sich durch Wahlfreiheit in einem System von Studienmodulen aus. In mehreren Studienprojekten verbinden sich die technischen, ökonomischen und gestalterischen Zielsetzungen des Studienganges.
Diese Projekte können das Drehen eines Films oder Videos, die Durchführung einer kompletten Modenschau, etc. sein. Positiv ist, dass die Studenten vielfach eigenverantwortlich handeln und Gestaltungsfreiheit haben.

Grundstudium
Im Grundstudium werden in den ersten drei Semestern hauptsächlich ingenieurwissenschaftliche Grundlagen vermittelt. Neben Mathematik, Physik, Technischer Mechanik und Elektrotechnik sind dies Elektronik, Informatik und Regelungstechnik. Darüber hinaus werden erste Fachvorlesungen wie Nachrichten-, Ton-, Licht-, Film-, Video- und Bühnentechnik sowie Arbeitssicherheit angeboten. Das Grundstudium wird mit der Diplom-Vorprüfung abgeschlossen.
Hier merken viele Anfänger, dass es sich um einen Ingenieurs-Studiengang handelt. Man sollte sich dessen vorher bewusst sein.

Hauptstudium
Im vierten und fünften Semester können die Studierenden Studienschwerpunkte - in die jeweils auch gestalterische Anteile integriert sind - wählen in den Bereichen:
Computergenerierte Medien, Audiovisuelle Medienproduktion oder Produktionsstätten im Medienbereich Im sechsten Semester leisten die Studierenden ihr Hauptpraktikum in einem Medienbetrieb ab, wobei sie schon ingenieurgemäß eingesetzt werden sollen. Wichtig ist es die richtige Praktikumsstelle zu finden. Eigeninitiative ist nötig. Im siebten und achten Semester werden fächerübergreifende Projekte durchgeführt und juristische, wirtschafts- und gesellschaftswissenschaftliche sowie Managementkenntnisse vermittelt.
Wer es bis hierhin geschafft hat, der wird im Hauptstudium mit den "wirklich interessanten" Vorlesungen belohnt.

Diplom
Am Ende des Studiums weisen die Studierenden mit der Diplomarbeit nach, dass sie die in der Theorie und Praxis erworbenen Qualifikationen und Kenntnisse in einem selbständig durchzuführenden Projekt anwenden können.

Fazit
Das Medientechnikstudium an der HAW Hamburg bietet einen geeigneten Einstieg in die Medienproduktion und Planung / Projektierung. Es ist generalistisch ausgerichtet (hier wird nicht speziell ein Tontechniker, Beleuchtungsmeister, usw. ausgebildet), so dass sich jeder an seinem späteren Arbeitsplatz ausführlich einarbeiten muss.

Der Arbeitsmarkt ist im Medienbereich derzeit äußerst angespannt und transparent. Aus diesem Grund sollte man in der Wahl eines möglichen Arbeitsplatzes flexibel sein.

Bewerbung
Für ein Medientechnikstudium müsst ihr euch direkt bei der jeweiligen Uni bewerben. Bei den meisten Unis gibt es dafür ein Online-Verfahren in der Bewerbungszeit. Informationen zu den Bewerbungen und zu den Zulassungsvoraussetzungen stehen auf den Homepages der Unis.

Die neuesten Foreneinträge


Die neuesten Studienplatztausch Anzeigen




Die [uni-pur.de]-Umfrage

Ist es schwer, einen Studentenjob zu bekommen?



Die neuesten Studentenjobs

Copyright 2005-2017 [uni-pur.de]

Datenschutz