Navigation:
Du befindest dich hier:
› aktuelle Seite

studieren in Dänemark

Was für Voraussetzungen brauche ich um in Dänemark studieren zu können?

studieren in Dänemark Eigentlich braucht man nur die Fachhochschulreife oder das Abitur, um sich an dänischen Unis bewerben zu können. Zusätzlich dazu können die Unis aber Nachweise über den Besuch bestimmter Schulfächer in der Oberstufe verlangen. Kann man die Fächer nicht nachweisen, muss man zusätzliche Fachprüfungen ablegen. Möchte man sich mit einem Fachhochschulabschluss bewerben, müssen die Zulassungsbedingungen im Einzelfall mit den einzelnen Unis geklärt werden.

Über eine Zulassung entscheidet letztlich auch immer der von der Hochschule festgelegte NC. So etwas wie die ZVS gibt es in Dänemark nicht. Man bewirbt sich jeweils direkt an der entsprechenden Hochschule. In den meisten Fällen kann man sein Studium nur zum Wintersemester beginnen. Die Bewerbungsfristen enden am 15. März für das Wintersemester und für das Sommersemester am 1. September.

Was für Studienmöglichkeiten habe ich in Dänemark?

Anders als in anderen Ländern spezialisiert man sich in Dänemark von Anfang an auf ein bestimmtes Fachgebiet. Nach den ersten drei Jahren wird in der Regel mit dem Bachelorgrad abgeschlossen. Darauf folgend kann man sein Studium mit einem zweijährigen
Kurs weiterführen der zum "Kandidatseksamen" führt. Besteht man dieses, erwirbt man den Grad eines "Candidatus" und kann damit bis zum Ph.D. weiter studieren.

Während der ersten ein bis zwei Studienjahre muss man sich noch nicht entscheiden ob man bis zum "Candidatus" studieren möchte. Es ist quasi das "Grundstudium". Das darauf folgende Hauptstudium ist allerdings von Anfang an auf Bachelor oder Candidatus ausgerichtet.

In den Geisteswissenschaften gibt es noch einen speziellen, sechsjährigen Studiengang (Magisterkonferens) der stark forschungsorientiert ist und zum Erwerb des Titels mag.art. führt.

Ich habe in Dänemark angefangen zu studieren, möchte aber anders als geplant doch in Deutschland weiter studieren - werden mir meine Leistungen dann anerkannt?

Wie meistens sollte man vorab mit der jeweiligen Uni bzw. dem Institut klären, inwiefern ein Leistungstransfer möglich ist.

Welche Abschlüsse kann ich in Dänemark machen?

Die Studienprogramme führen in Dänemark zum Bachelor, Candidatus, mag.art oder Ph.D.

Was kostet mich der Spaß?

Dänemark ist ein schönes Land, da es hier noch keine Studiengebühren gibt und Bildung somit noch fast umsonst zu haben ist. Lediglich ein Ph.D.-Studium ist nicht kostenfrei. Der Lebensunterhalt ist mit ungefähr 700 € pro Monat zu berechnen - also ähnlich wie in Deutschland.

Wo bekomme ich weitere Infos?

Weitere Infos über unser Studiengebühren freies Nachbarland bekommt man unter www.daad.de. Der Seite des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes.

www.studieren-in-daenemark.de - Viele Infos zum Studieren in Dänemark

(/hf)
Copyright 2005-2017 [uni-pur.de]

Datenschutz