Navigation:
Du befindest dich hier:
› aktuelle Seite

Studieren in Polen - die Voraussetzungen und andere Informationen

Was für Voraussetzungen brauche ich, um in Polen studieren zu können?

Wenn man in Polen studieren möchte, ist die Allgemeine Fachhochschulreife notwendig. Verfügt man nicht über die Allgemeine Fachhochschulreife, muss man sich mit der Universität absprechen.
Das von einem registrierten und examinierten Übersetzer übersetzte Abiturzeugnis wird einer Gleichstellungsprüfung durch die polnische Botschaft oder die Bildungsbehörde, die für die Stadt, in der man studieren möchte, verantwortlich ist, unterzogen. Die Gleichstellung selbst stellt in der Regel kein Problem dar.
Mit dem übersetzten Zeugnis wendet man sich an die Hochschule der Wahl. Es ist notwendig, ein Anmeldeformular, das bei der jeweiligen Hochschule anzufordern ist, und ein Gesundheitszeugnis einzureichen.
Für gewöhnlich gibt es keine Eignungsprüfungen für ausländische Studenten, jedoch darf bei bestimmten Studiengängen ein Höchstalter nicht überschritten werden. Dies gilt besonders für künstlerische Studiengänge. Auch hier wird empfohlen, sich bei der betreffenden Hochschule zu erkundigen.
Die Unterrichtssprache ist für gewöhnlich polnisch, sodass man diese auf einem relativ hohen Niveau beherrschen sollte, um an Vorlesungen teilnehmen zu können. Andernfalls kann es sein, dass man an einem einjährigen Vorstudien-Lehrgang teilnehmen muss.
Die Zahl der englischsprachigen Studiengänge wächst
jedoch stetig.
Da Polen Mitglied der EU ist, gibt es für EU- Bürger keine größeren Probleme bei der Einreise. Als deutscher Staatsbürger kann man ohne Visum für 90 Tage nach Polen einreisen. Bei längerem Aufenthalt muss man sich beim zuständigen Amt um eine befristete Aufenthaltsgenehmigung bemühen.

Was für Studienmöglichkeiten habe ich?

Man kann an und für sich aus derselben Vielfalt an Studiengängen wählen wie in Deutschland. Am besten schaut ihr auf folgender Internetseite:
http://www.studieren-in-polen.de

Welche Abschlüsse kann ich machen?

Man kann sein Studium mit dem Bachelor oder Master abschließen. Danach kann man noch Ph.D-Studien anschließen.

Ich habe in Polen angefangen zu studieren, möchte aber anders als geplant doch in Deutschland weiter studieren - werden meine Leistungen anerkannt?

In Polen werden die erbrachten Leistungen nach dem ECTS-Creditpoint-System bewertet. So weit die deutsche Hochschule nach demselben System bewertet, sollte das Weiterstudieren in Deutschland kein Problem darstellen. Ansonsten entscheidet die deutsche Hochschule über die Annerkennung der erbrachten Studienleistungen. Außerdem haben Deutschland und Polen ein Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung von Abschlüssen geschlossen.

Was kostet mich der Spaß?

So weit man an einer staatlichen Hochschule studiert, ist das Studium für EU-Bürger, die seit dem 1. 5. 2004 in Polen wie polnische Staatsbürger anzusehen sind, für gewöhnlich kostenlos. Es fallen lediglich 170 Euro Einschreibegebühr an.
Da fremdsprachige Studiengänge auch für polnische Staatsbürger kostenpflichtig sind, werden auch andere EU- Bürger zur Kasse gebeten.
Fremdsprachige Studiengänge sind in der Regel sowohl für polnische Studenten als auch für Studenten aus EU-Mitgliedsstaaten kostenpflichtig. DIe Gebühren hierfür betragen in etwa 4000,-€ bis 9000,-€ pro Studienjahr.
Beim Besuch einer privaten Hochschule hat man Schulgeld zu entrichten; man erkundigt sich am besten direkt bei der Hochschule über die Höhe des jährlich zu zahlenden Betrags.

Wo bekomme ich weitere Infos?

Weiter Infos gibt es bei:
http://www.studieren-in-polen.de
http://www.daad.de

Dieser Text wurde uns freundlicherweise von Marija Ivanovuc zur Verfügung gestellt.
Copyright 2005-2017 [uni-pur.de]

Datenschutz