Navigation:
Du befindest dich hier:
› aktuelle Seite

studieren in Spanien

Was für Voraussetzungen brauche ich um in Spanien studieren zu können?

studieren in Spanien Um in Spanien studieren zu können, braucht man das Abitur und muss die Zulassungsprüfung für die Universitäten (Selectividad) bestehen. An dieser Prüfung kann man auch in Deutschland teilnehmen. Zweimal jährlich gibt es in Berlin die Möglichkeit dazu.

Die Prüfung setzt sich aus zwei Teilen zusammen:
  1. Sprachkenntnisse und Allgemeinwissen
      Die beiden Aufgaben sind:
    1. Textanalyse und Kommentar eines spanischen Textes
    2. Prüfung in einer Fremdsprache
  2. Den zweiten Prüfungsteil kann der/die Schüler/in aus zwei Fachgebieten auswählen:
    1. Naturwissenschaften
      Im Fachgebiet Naturwissenschaften werden die Fächer Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Technisches Zeichnen geprüft.
    2. Geistes- und Sozialwissenschaften
      Im Fachgebiet Geistes- und Sozialwissenschaften werden die Fächer Literatur, Neuere Geschichte, Latein, Griechisch, Kunstgeschichte, Mathematik und Philosophie geprüft.

Zu Beginn des Examens müssen in jeder Option drei Fächer ausgewählt werden.

Die endgültige Note setzt sich zu 40 % aus der Note der Selectividad und zu 60 % aus der Abiturnote zusammen.

style="float:left;margin-right:6px;margin-bottom:6px" alt="studieren in Spanien"> Die Prüfung kann man bei Nichtbestehen bis zu dreimal wiederholen. Um seinen NC zu optimieren, kann man unbegrenzt oft an der Prüfung teilnehmen.

Was für Studienmöglichkeiten habe ich in Spanien?

Die verschiedenen Studienprogramme an spanischen Universitäten sind in Zyklen von in der Regel 2-3 Jahren gegliedert. Insgesamt gibt es vier verschiedene Programme:
  1. Kurzzeitstudiengänge mit berufsqualifizierendem Abschluss(diplomado) nach einem Studienzyklus (primer ciclo)
  2. Langzeitstudiengänge über zwei Studienzyklen ohne berufsqualifizierenden Abschluss nach dem ersten Zyklus (primer + segundo ciclo) (Abschluss nach dem 2. Zyklus: licenciado/a, arquitecto/a, ingeniero/a)
  3. Langzeitstudiengänge über zwei Studienzyklen mit berufsqualifizierendem Abschluss nach dem ersten Zyklus (primer + segundo ciclo)
  4. Promotionsstudiengänge (tercer ciclo)

Das Studienjahr hat keine Semestereinteilung, es beginnt Anfang Oktober und endet Mitte Juni.

Die allgemeine Hochschulreform in Europa ist auch an Spanien nicht spurlos vorbei gegangen. So sind inzwischen auch hier "Studienpunkte" (créditos) eingeführt worden. Die Länge eines Studiums wird nicht mehr in Jahren, sondern in créditos angegeben. Ein crédito entspricht zehn Stunden an Lehrveranstaltungen und Selbststudium (carga lectiva). Gleicht also den Creditpoints aus dem deutschen Bachelor-System und sollte einem die Anerkennung der ausländischen Studienleistungen in Deutschland erleichtern.

Ich habe in Spanien angefangen zu studieren, möchte aber anders als geplant doch in Deutschland weiter studieren - werden mir meine Leistungen dann anerkannt?

Da auch in Spanien inzwischen in Creditpoints gerechnet wird, sollte ein Transfer der bisherigen Leistungen nach Deutschland an sich kein Problem sein. Dennoch kann es immer wieder zu Schwierigkeiten kommen. Aus diesem Grund sollte man im Falle des Falles immer Rücksprache mit den zukünftigen Professoren halten.

Was kostet mich der Spaß?

Studiengebühren – leider auch in Spanien ein Thema. Jedes Jahr werden die Studiengebühren neu festgelegt und im Boletín Oficial de Estado veröffentlicht (erscheint jeweils im Aug./Sep. eines Jahres). Zur Zeit liegen sie zwischen 500 Euro und 850 Euro pro Studienjahr. Hochschulen, an denen man keine Studiengebühren zahlen muss, gibt es nicht. Zusätzlich zu den Studiengebühren kommen noch ca. 750 Euro Lebenshaltungskosten auf spanische Studenten zu.

Wo bekomme ich weitere Infos?

Auf der Suche nach Infos hilft es auf jeden Fall, der spanischen Sprache mächtig zu sein. Über die Homepage des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (www.daad.de) findet man dann weitere Seiten mit Infos zum Studium in Spanien. Auch unter www.mec.es gibt es weitere Infos.

www.world-of-xchange.com - Auslandspraktikum, Work and Travel, AuPair Stellen u.v.m.
(/hf)

Die neuesten Foreneinträge


Die neuesten Studienplatztausch Anzeigen




Die [uni-pur.de]-Umfrage

Ist es schwer, einen Studentenjob zu bekommen?



Die neuesten Studentenjobs

Copyright 2005-2017 [uni-pur.de]

Datenschutz