Navigation:
Du befindest dich hier:
› aktuelle Seite

In Bremen studieren

Allgemeines zur Stadt

Die 1200 Jahre alte Hansestadt im Nordwesten Deutschlands bietet historische Stadtgeschichte, kulturelle Vielfalt und natürlich ein breites Angebot für Studenten. Im Stadtkern befindet sich der historische Marktplatz. Hier ist der ideale Ausgangspunkt, um Bremen zu entdecken oder eine Shoppingtour zu starten: Die Einkaufsstraßen Söge-, Knochenhauer-, Obern- und Martinistraße befinden sich gleich in der Nähe. Und wenn es mal etwas "Ausgefallenes" sein soll: Im Schnoor, dem ältesten Viertel von Bremen, findet man Souvenirs und Nostalgisches und das "Viertel" (Osterntor und Steintor) wartet mit trendigen Läden auf. Der 1200 Jahre alten Stadtgeschichte begegnet man in Bremen überall: Der Marktplatz erstrahlt im Barock- und Renaissance-Ambiente, der Schütting - Bremens traditionelle Handelskammer - spiegelt die hanseatische Geschichte wieder. Die Bremer sind stolz auf ihre Geschichte und pflegen das historische Erbe liebevoll. Besonders deutlich wird dies am Schnoor. Das malerische Altstadtviertel ist bis unter die kleinen Dächer herausgeputzt.

Universität und Fachhochschulen

2006 wurde die Universität Bremen als "Wunder von der Weser" bezeichnet und konnte sich unter den Top-Ten der deutschen Unis platzieren. Bremen bieten mit seiner Universität das größte Wissenschaftszentrum im Nordwesten Deutschlands. Insgesamt bietet die Universität Bremen Kapazitäten für 20.000 Studierende. Neben der
Universität (www.uni-bremen.de) hat man in Bremen die Möglichkeit an der Fachhochschule „University of Applied Scienes“ (www.hs-bremen.de) und der Hochschule für Künste (www.sib.hs-bremen.de) zu studieren. Aktuell werden heute in den verschiedenen Fachbereichen ca. 60 Studiengänge angeboten.

Was kann ich in und um Bremen herum unternehmen?

Universum

Wenn man mal etwas Außergewöhnliches erleben möchte, lohnt sich der Besuch des Universums (www.universum-bremen.de). Hier hat man die Möglichkeit, Wissenschaft zum Anfassen zu erleben. Die 4000 m2 große Ausstellungsfläche führt jeden auf faszinierende Weise in die Welt des Universums ein.

Freimarkt

Auf den ersten Blick scheint der Bremer Freimarkt ein ganz normaler Jahrmarkt oder ein Volksfest zu sein. Aber für die Bremer ist es DAS Fest im Oktober (ein bisschen wie der Karneval für die Kölner...) und genauso wird es auch gefeiert: Die polizeiliche Sperrstunde ist aufgehoben und ganz Bremen ist unterwegs und feiert. Allerdings ist der Bremer Freimarkt nicht nur für die Bremer das Highlight des Jahres, es ist auch das größte und älteste (seit 1035) Traditionsfest in Deutschland.

Kohl und Pinkel

Kohl und Pinkel? Was ist das bitte???? Bei Kohl und Pinkel handelt es sich um DAS Bremer Nationalgericht (Grünkohl, deftiges Fleisch, Pinkel (Schweinedarm mit Grütze gefüllt). Zelebriert wird dieses Essen traditionsgemäß mit vielen Freunden nach einer "Kohl-und-Pinkel-Tour", auf der mit reichlich Alkohol schon mal eingeheizt wird, denn diese Touren finden im Winter statt.

Worpswede

Wer sich für Kunst interessiert, sollte unbedingt dem kleinen Künstlerdorf Worpswede im Teufelsmoor einen Besuch abstatten. Hier kann man die beeindruckende Moorlandschaft genießen und sich auf die Spur der ersten Künstler begeben, die den Ort so berühmt gemacht haben. Denn noch bis heute folgen viele Künstler den ersten Kunstfreunden aus dem Jahre 1889 in diesen kleinen Ort. Worpswede ist bis heute ein Ort der Kunst, Kultur und Architektur – und das alles in der einzigartigen Landschaft des Teufelsmoors.

Sport

Natürlich hat jeder Student die Möglichkeit, am Hochschulsport teilzunehmen. Aber auch ansonsten bietet Bremen diverse Fitnessstudios, Sportvereine und natürlich die Weser, an der man wunderbar joggen oder spazieren gehen kann.

Mobiliät

Durch den Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) kann man in Bremen alles mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, sodass ein Auto absolut nicht nötig ist. Da Bremen sowieso relativ klein ist, kann man bei gutem Wetter auch vieles mit dem Fahrrad erreichen.

Die neuesten Foreneinträge


Die neuesten Studienplatztausch Anzeigen




Die [uni-pur.de]-Umfrage

Ist es schwer, einen Studentenjob zu bekommen?



Die neuesten Studentenjobs

Copyright 2005-2017 [uni-pur.de]

Datenschutz