Navigation:
Du befindest dich hier:
› aktuelle Seite

In Trier studieren

Unis in Trier

Die kreisfreie Stadt Trier, im Westen von Rheinland-Pfalz und an der Mosel gelegen, ist Sitz einer Universität, einer Fachhochschule (Technik, Wirtschaft, Gestaltung) und Theologischen Fakultät. Hinzu kommen noch die Europäische Kunstakademie Trier, die deutsche Richterakademie, europäische Rechtsakademie Trier sowie Zivildienstschulen und mehr. Die Uni und die anderen Einrichtungen liegen nicht beieinander und nicht im Stadtkern. Trotzdem sind sie gut zu erreichen.

Alles über Trier

Allgemeines

Die Stadt Trier hat ca. 106.000 Einwohner, wovon ca. 14.000 Studenten sind. Die Stadt Trier wurde vor über 2000 Jahren unter dem Namen Augusta Treverorum gegründet und beansprucht daher den Titel der ältesten Stadt Deutschlands. Das römische Trier, bestehend aus Amphitheater, Barbarathermen, Kaiserthermen, Konstantinsbasilika, Igeler Säule, Porta Nigra und Römerbrücke sowie der Dom St. Peter und die Liebfrauenkirche zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Trier ist eine schöne, kleine aber feine Stadt, die mit ihrer reichen Kultur besticht.

Was kann man in Trier machen?

Kultur

In Trier gibt es durch ihre lange Geschichte reichlich Kultur. Wie schon erwähnt, gibt es viel zu sehen und zu besichtigen. Aber auch die umliegenden Weinberge und die Mosel machen Trier zu einer Stadt, der es auch landschaftlich an nichts fehlt. Die Stadt verfügt über zahlreiche Museen, Theatern,
Kinos und Cafes und Co. Ein absolutes Muss ist das Antikenfestspiel in Trier sowie der Weihnachtsmarkt.
Kurzum, Trier ist eine Stadt, die man mal gesehen haben sollte und die einen unglaublichen Charme hat. Die Innenstadt bieten nicht nur die Porta und die Basilika und andere römische Bauten, sondern auch reichlich Geschäfte zum shoppen.

Sport

Nicht begeisterungsfähig für Kultur? Dann vielleicht aber für Sport. Die Fußballmannschaft Eintracht Trier kämpft immer fleißig um den Wiederaufstieg und begeistert bei ihren Spielen mit ihrem Kampfgeist. Die Damenhandballmannschaft des DJK/MJC Trier, von den Einheimischen auch "Die Miezen" genannt, ist seit Jahren eine feste Größe in der 1. Bundesliga und errang 2003 die deutsche Meisterschaft.
In der Basketballbundesliga ist Trier seit 1990 mit dem TVG Trier, heute TBB Trier vertreten. Zu den größten Erfolgen zählt der zweimalige Gewinn des Deutschen Pokals 1998 und 2001. Daneben beherbergt Trier eine Rollstuhlbasketball-Mannschaft, die ebenfalls in der ersten Bundesliga spielt, die RSC Rollis Trier.
Für Motorsportbegeisterte bietet die Stadt das Internationale Trierer Bergrennen.
Der Schachverein SG Turm Trier spielt mit der 1. Mannschaft in der 2. Schach-Bundesliga, Staffel Süd. Die Universität biete in Hülle und Fülle Sportarten an. Von Fußball über Kampfsport bis hin zum Schach ist für fast jeden etwas dabei.

Cafes, Kneipen, Bistros und Partys

Trier hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Es fängt an beim urigen Ratskeller, Weinstuben und Cafes am Markt und endet bei den Kultbars. Da wäre z.B. die Coyote Bar, Forum, Exhaus, wo einige Rockkonzerte stattfinden, der Luke sowie der Produktion am Dom. Viele Partys, unter verschiedenen Mottos, finden im Studihaus der Universität statt, welches man auch für eigene Feten buchen kann.
Wer eher auf Musikrichtungen wie House, Hip Hop, Electro und Co. steht, der ist in der Produktion am Dom gut aufgehoben. Wer lieber Indie, Rock, Alternativ und vieles mehr hört, dem wird die Luke sehr gut gefallen. Cocktails und Longdrinks nimmt man am besten im Piranha oder New Mintons zu sich. Es bieten sich aber auch noch viele weitere Lokalitäten an.
Man trifft oft und eigentlich überall Studienkollegen zum Feiern. Es gibt fast jeden Tag irgendwo eine andere Happy Hour. Die Trierer wissen wie man feiert.

Wohnungen, WGs und Mobilität

Wohnungen und WGs

Die Wohnungssuche in Trier wird schwierig, wenn man nicht in eine WG ziehen möchte. Schwierig ist allerdings ein relativer Begriff. In Trier gibt es eigentlich fast immer Wohnungen, wenn man früh mit der Wohnungssuche beginnt. Das Studentenwerk Trier stellt selbst einige Wohnungen, günstig und in verschiedenen Größen, zur Verfügung. Außerdem bietet die Uni auch eine Wohnungsvermittlung an. Man kann täglich bis zu drei Wohnungsanzeigen in Anspruch nehmen. Am schwarzen Brett gibt es auch immer Aushänge von WGs die Zuwachs suchen. Die Wohnungssuche ist zwar nicht so einfach, aber welche Stadt kann schon jedem seine Traumwohnung zu sichern?! Es werden auf jeden Fall viele Hilfestellungen geboten.

Mobilität

Die Busverbindungen sind wirklich gut und durch die ganze Stadt vernetzt. Auch wenn man außerhalb der Stadt oder nahe der Uni wohnt. Nachts und am Wochenende gibt es Nachtbusse, die nach Partys und ähnlichen Veranstaltungen eine sichere Heimfahrt bieten. Durch die Tunika (Studentenausweis der Uni Trier) fährt man umsonst. Übrigens auch bis Koblenz ist die Fahrt damit umsonst. Wer aber nicht an die Fahrzeiten gebunden sein möchte, der kann auch sein Fahrrad nehmen. Die Stadt ist aber auch zu Fuß gut erreichbar.

Fazit

Viele Wege führen nach Trier, durch Trier und an Trier vorbei und alle sind sie gleichermaßen einen Gang wert. Trier ist nicht nur eine alte Stadt, sondern auch eine schöne und sehenswerte Stadt. In jeder Hinsicht hat sie was zu bieten.



Dieser Text wurde uns freundlicherweise von Antionette Hütten zur Verfügung gestellt.

Die neuesten Foreneinträge


Die neuesten Studienplatztausch Anzeigen




Die [uni-pur.de]-Umfrage

Ist es schwer, einen Studentenjob zu bekommen?



Die neuesten Studentenjobs

Copyright 2005-2017 [uni-pur.de]

Datenschutz