Navigation:
Du befindest dich hier:
› aktuelle Seite

Die Wohnungsbesichtigung

In den Wohnungsanzeigen findest du meistens nur die wichtigsten Angaben zur Wohnung (Größe, Zimmeranzahl, Stockwerk, Nettomiete, Balkon, Einbauküche…). Bei der Wohnungsbesichtigung solltest du dann auf ein paar Details achten und nachfragen, damit du im Nachhinein keinen Reinfall erlebst:
  • Warum ist der Vormieter ausgezogen?
  • Wie hoch sind die durchschnittlichen Nebenkosten?
  • Besteht eine Mindestmietdauer?
  • Ist ein Kabelanschluss für TV vorhanden?
  • Welche Heizung ist vorhanden (Zentralheizung, Nachtspeicherheizung, Ofenheizung)?
  • Auf welcher Seite ist der Balkon?
  • Gibt es Gemeinschaftsnutzflächen (Garten, Waschküche)?
  • Gibt es Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und Autos?
  • Wie ist die Infrastruktur in der Nähe (öffentliche Verkehrsmittel, Weg zur Uni, Einkaufsmöglichkeiten, Kneipen…)
Ganz wichtig ist die Uhrzeit bei einer Wohnungsbesichtigung. Ohne Tageslicht kannst du nicht alle Auffälligkeiten und Fehler eine Wohnung sehen!
Problematisch ist es gerade dann, wenn keine Fenster in den Räumen existieren und der Vormieter bereits alle Lampen entfernt hat. Mängel an der Wohnung lassen sich so nicht feststellen.

(/jg)

Die neuesten Foreneinträge


Die neuesten Studienplatztausch Anzeigen




Die [uni-pur.de]-Umfrage

Ist es schwer, einen Studentenjob zu bekommen?



Die neuesten Studentenjobs

Copyright 2005-2017 [uni-pur.de]

Datenschutz